Partagas Lusitanias (Box 25)

Partagas Lusitanias (Box 25)

Partagas Lusitanias (Box 25)

Weitere Informationen
Ringmaß 49
Länge 194 mm / 7.6 inches
Stärke Full
Größe Double Corona
Box 25
VERFÜGBARKEIT: NICHT VERFÜGBAR
SKU
SW-PAR-LUSI-025-BOX
Sonderpreis 304.11 EUR Regulärer Preis 337.90 EUR
box of 25

Eine Partagas Lusitanias verdient Zeit. Sie braucht Zeit. Diese 294 mm lange Double Coorna ist keine Zigarre, die Sie sich für einen besonderen Anlass aufheben. Eine Lusitanias ist der besondere Anlass, für den Sie sich drei Stunden Zeit zum Rauchen, Genießen und Reflektieren nehmen sollten.

Partagas Lusitanias im Überblick

Bei 294 mm Länge und einem Ringmaß von 49 handelt es sich hierbei um eine mächtige Zigarre, deren Rauchen mindestens 2 ½ Stunden dauert. Planen Sie lieber drei Stunden ein, um das Geschmacksprofil wirklich voll und ganz genießen zu können. Lusitanias aus den Jahren vor 1976 sind etwas kürzer und dicker, alle Lusitanias nach 1995 sind deutlich schwerer.

Partagas veränderte 1995 die Tabakmischung, welche ausschließlich aus der Region Vuelta Abajo stammt. Hevorzuheben sind hier vor allem die Ligero-Blätter, die für ihr Aroma und ihren reichhaltigen Geschmack bekannt sind. Eine solch lange Double Corona erfordert ein makelloses Deckblatt, um die 194 mm der Zigarre vollständig zu bedecken.

Schlechte Ernten haben zu einem Mangel an diesen hochwertigen Deckblättern geführt, doch Partagas schafft es dennoch, Jahr für Jahr Lusitanias produzieren, ohne dass es zu einem merklichen Qualitätsverlust kommt. Sie gelten allgemein als die besten handgerollten Zigarren, die jemals die Insel Kuba verlassen haben.

Lusitanias nach 1995 bieten einen leichten bis mittelstarken Rauchgenuss, Kenner werden die Unterschiede zwischen den Jahrgängen bemerken. Weiteres Reifen wird empfohlen. Lusitanias entwickeln erst etwa fünf Jahre nach ihrem Herstellungsjahr ihr volles Geschmacksprofil. Mit einem guten Humidor können Sie sie innerhalb von 20 Jahren weiter reifen und entwickeln lassen.

Eine Partagas Lusitanias rauchen

Deckblatt und Aussehen

Originale Partagas Lusitanias haben ein seidiges, öliges Deckblatt, welches durch sichtbare Adern gekennzeichnet ist. Es ist leicht, Fälschungen von diesen handgerollten Zigarren zu erkennen – sehen Sie sich jede Zigarre aus Ihrer Box genau an. Jedes Deckblatt wird seine eigene, individuelle Äderung aufweisen und aus einem einzelnen Tabakblatt bestehen.

Die luftige Leichtigkeit im ersten Drittel steht im Kontrast zur Größe der Zigarre. Selbst in der Hand fühlt sie sich wie eine leichte und handliche Zigarre an. Sie erinnert optisch nicht an ein übermütiges Vorzeigeobjekt, sondern eine Zigarre, mit der man sich zusammen mit einem Glas Cognac in die hinterste Ecke zurückzieht und ganz gediegen ein Fußballspiel oder einen Vintage-Film verfolgt.

Anzünden und erstes Drittel

Andere Partagas-Zigarren präsentieren kräftige und reichhaltige Noten, sowohl bei kürzeren als auch bei längeren ZIgarren. Lusitanias hingegen sind sanft und mild, obwohl einige Jahrgänge eher zur zu den mittelstarken Zigarren zählen. Zünden Sie das Brandende der Zigarre gleichmäßig an und nehmen Sie ein paar Züge. Und dann noch ein paar.

Was nun folgt, ist pure Magie: Aromen von Honig und gelben Früchten. Harz und Kuchenteig. Zimt und dann eine langsame aromatische Übernahme aus Gewürznoten.

Komplexität and Balance im zweiten Drittel

Unterschwellige Noten von Schokolade und Karamell werden nun von der Lebendigkeit würziger, pfeffriger Noten durchdrungen, die langsam Ihren Gaumen umschmeicheln. Nehmen Sie sich Zeit. Beobachten Sie den Abbrand – wie bei jeder handgerollten Double Corona kann es zu Ungleichmäßigkeiten kommen. Einige ältere Jahrgänge zeigen süßere Noten, andere entwickeln mehr Kakao- und Mandelaromen. Nichtsdestotrotz liefert jede dieser Zigarren einen Hauch von Honig, der innerhalb von zwei bis drei Stunden stärker hervortritt.

Letztes Drittel

Wenn die Zigarre lange genug gereift ist, ist der Rauch durchweg samtig. Neuere Lusitanias, die jünger als fünf Jahre sind, können im letzten Drittel etwas zu stark werden und einige der milden Honig-Nuancen verlieren. Partagas Lusitanias werden mit zunehmendem Alter weicher, insbesondere im letzten Drittel kann man den Reifegrad der Zigarre deutlich schmecken.

Wert der Zigarre

Bei Zigarren wie diesen handelt es sich um eine gute Investition. Sie bieten eine Qualität, die mit der von limitierten Auflagen vergleichbar ist, allerdings zu einem günstigeren Preis. Die Kosten steigen jedoch allmählich, da es an 194 mm langen, makellosen Tabakblättern mangelt.

Berücksichtigt man auch ihr Reifepotenzial, bieten Partagas Lusitanias Zigarrenkennern ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Kaufen Sie jedoch keine Box, solange Sie keinen anständigen Humidor besitzen – es wäre schwer verzeihlich, eine Zigarre wie diese verkommen zu lassen.

Partagas Lusitania Fazit

Ihre weltbekannte Qualität und Konsistenz machen diese Double Corona zu einer exzellenten Wahl für Zigarrenliebhaber. Rauchen hingegen absolute Anfänger diese Zigarre, könnte man das mit dem Überspringen der Vorspeise und des Hauptgerichts vergleichen, um direkt zum süßen, üppigen Dessert überzugehen. Diese Partagas eignet sich jedoch gut als Übergang in die Welt der raffinierteren Zigarren und eine gute erste Wahl für Ihre allererste Double Corona. Wenn Sie sich für Zigarren begeistern können und Ihre Erfahrungen vertiefen wollen, ist diese Zigarre ideal für Sie.

10% off